Austrofred

Austrofred Academy

2015–2017
Edutainment-Show
Premiere: 18. Oktober 2015, Theater im Rabenhof Wien
Tournee-Produktion ab Oktober 2016
 

Du träumst von der großen Karriere? Wenn du das hier liest, dann bist du deinem Ziel, ein Star zu werden, schon ein gewaltiges Stück nähergekommen. Denn Kursleiter Austrofred ist einer, der ganz genau weiß, wovon er redet. Der Mann, den seine Fans nur den „Champion“ nennen, hat sich den Beruf des Rockkünstlers autodidaktisch selbst beigebracht, the hard way, und es mit viel Disziplin ganz auf die Spitze gebracht. Jetzt möchte er sein Wissen und seine Expertise mit angehenden Talenten teilen. „Denn“, so der Ausnahmesänger, „was nutzt es mir nach meinem Tod, dass ich so gut gesungen habe. Im Prinzip nichts. Ich finde es wichtig, dass man das Feuer weitergibt.“

Mittlerweile gibt es, zwischen Castingshow und Popakademie, unzählige Angebote auf dem Sektor der Talentförderung. Nur wenige können überzeugen. Während auf der einen Seite Leute ohne Praxiserfahrung dilettantisches Schindluder treiben, tun sich andererseits gerade Menschen, die eine besondere Genialität besitzen, oft schwer, ihr Können an junge talentierte Mitmenschen (vermögender Eltern) weiterzugeben. Die Austrofred Academy positioniert sich genau in der Mitte, denn in der Austrofred Academy ist 100% Austrofred drin, und das heißt: Expertise + Pädagogik + Power = Erfolg!

Die Austrofred Academy ist nachweislich die beste Starschulung, die es gibt, weswegen wir ganz bewusst auf jegliche Geld-zurück-Garantie verzichten, da sie ohnehin nicht in Anspruch genommen würde!

Behandelte Fachgebiete: Voice, Range, Repertoire, Bodywork, Mentality, Motivation, Promotion, Beerconsume, Ernährung, Sexualität, Geld (zu wenig), Geld (zu viel), Tipps, Tricks, Gags, Kniffe und anschauliche Beispiele aus der täglichen Praxis eines erfolgreichen Rockunternehmers!

Tatsache jedenfalls, der Austrofred ist ein Genie! Wiener Zeitung

Austrofred ist eine wohldurchdachte Kunstfigur, und in diesem Fach derzeit an Witz kaum zu schlagen. Kurier

Live ist der Austrofred einmal mehr eine Wucht. Der Standard

Wer da nicht hochgeht wie eine Rakete, bei dem lodert nicht genug Feuer! Falter

Eine hinreißend lustige Akademie! tz

Pferdeleberkäse

2015
Czernin Verlag 2015, 160 S.
 

Das neue Meisterwerk des Austropop-Chamäleons: Essays und Reportagen von einem, der viel gesehen hat von der Welt und von dem her mit Fug und Recht behaupten kann, dass er ein paar Dinge ein bisschen besser versteht als andere Leute.

In Pferdeleberkäse gibt es kein Thema, das dem Austrofred zu groß oder zu klein wäre. Er schreibt über Liebe und Tod, Kunst und Musical, Humor und Raumfahrt, über Ökonomie und Gastronomie, die Rockmusik-Standorte Österreich und Bayern, Bier und Esoterik, über Falco, Schwarzenegger, Hundertwasser, Wetten dass..?, über Geisterfahrermeldungen und legales Lügen, über die Idee hinter dem Wiener Schnitzel und über alle Arten von Leberkäse. 


Austrofred läuft zu großer Form auf! Falter

Leute, kauft das Buch, ihr werdet es nicht bereuen! Titanic

Ein oberösterreichisches Weltwunder! Vice

Alltagsphilosophie, tiefe Erkenntnisse und höherer Blödsinn stehen hier gleichberechtigt nebeneinander! The Gap

Ein literarisches Gespür, wie man es schon lange nicht mehr gesehen hat! Slam

Ein Schmankerl der Ösi-Kultur! Süddeutsche Zeitung

Essayistisch auf der Höhe der Zeit! Neues Volksblatt

Eine Lichtgestalt! FAZ

Nothing less than the best book by the "Giving Gas!" star. Packed with witty wisdom! Austrian Culture Channel

Willkommen Österreich

(2014-2016)
TV-Beiträge, ORF
 

Von 2014 bis 2016 verstärkte der „fescheste Österreicher aller Zeiten“ (eine Konzerbesucherin) als Außen-Korrespondent die ORF-Sendung Willkommen Österreich und bringt so immer wieder die große Welt des Show-Business in die kleinen und zunehmend flachen Fernsehkastl der Österreicherinnen und Österreicher. Weder als singendes Glückwunsch-Telegramm noch als stets gut frisierter Society-Reporter mit seinen hochinformativen Songcontest-Backstage-Reportagen. Mehr Austrofred geht fast nicht!

Gestaltung & Schnitt: Peter Koköfer
Redaktion: Mathias Zsutty
Produktion: Irina Ivanovic, Superfilm
 

Hard On!

Roman
2013
Czernin Verlag 2013, 152 S.
 

Hard on!, Austrofreds „erster richtiggehend literarischer Roman“ führt den Ausnahme-Sänger mit dem Orient-Express von Istanbul nach Bad Schallerbach und auf einen äußerst unterhaltsamen Kreuzzug gegen seine schärfsten Kritiker. Neben zahllosen Einsichten in die österreichische Seele, wie man sie nur beim Austrofred findet, bietet Hard on! als eine prickelnde Erotik-Sequenz mit einer beliebten TV-Moderatorin und eine atemberaubende Verfolgungsjagd, die dem „Champion“ fast das Leben kostet. Nur gut, dass er ein Optimist ist: Erst wenn ein Glas wirklich ganz ausgetrunken ist, ist es für den Austrofred halb leer.


Ein packender Abenteuerroman zwischen Sinnsuche und purer Action! Falter

Brachial aber unglaublich lustig! Die Presse

Fire, Light & Austrofred

Die ultimative Laser-Experience!
2012–2013

Live-ShowPremiere: 13. April 2012 Kulturhaus Röda, Steyr

 

DIE Showsensation der Saison 2012/13: Fire, Light & Austrofred, die visuelle Multimedia-Experience mit Personality und Musik. Queen-Klassiker, gekreuzt mit den intensivsten Texten des Austropop, treffen auf aufsehenerregende Licht- und Laser-Choreografien und visionäre Visuals. Unzählige Besucher von Fire, Light & Austrofred – Tausende allein bei den medial vielbeachteten Wiener Show auf der Donauinsel und im Gasometer – sind der eindrucksvolle Beweis für die Nachhaltigkeit dieses optisch atemberaubenden Show-Konzepts und machen diesen exklusiven Event – im Volksmund auch „Mehrzweckhallen-Klangwolke“ genannt – zu einem weiteren Höhepunkt im an Höhepunkten nicht armen Schaffen dieses Ausnahmekünstlers, der sich neben Familienevent-Klassikern wie Ben Hur Live oder Apassionata nicht zu verstecken braucht.

O-Ton Austrofred: Ich freue mich, meinem Publikum diese außergewöhnliche Reunions-Show bieten zu können, in der nicht nur spektakuläre Laser-Technologie drin steckt, sondern auch viel von mir selbst. Licht als Medium bzw. als Visual ist der perfekte Träger für meine Ideen. 

Konzeption: Mitter Klaus & Austrofred
Lichtregie: Wolfgang „Lippo“ Lippitz
Bühnenbild und –bau: Mitter Klaus
Ton: Michael Danner
Stage Hands: Thomas Binder-Reisinger, Mitter Klaus

Du kannst dir deine Zauberflöte in den Arsch schieben

Mein Briefwechsel mit Wolfgang Amadeus Mozart
2010
Czernin Verlag 2010, 164 S.
 

A match made in Heaven: Der österreichische Jahrtausendkomponist Wolfgang Amadeus Mozart im Briefwechsel mit dem noch österreichischeren Rock- Champion Austrofred. Zwei Entertainmentgenies, durch zwei Jahrhunderte getrennt, durch die Erfahrungen zweier herausragender Künstlerleben vereint: Kreativität, Ehrgeiz, Tourstress, musikalische Sensibilität, Politik, Liebe und die liebsten Konkurrenten (was dem einen sein Salieri, ist dem anderen sein DJ Ötzi) sind nur einige der Themen dieser Werkstattgespräche auf allerhöchstem Niveau.


Eine höchst unterhaltsame Korrespondenz zweier Ego-Maschinen.  Format

Am Werk ist hier ein maliziöser Meister der österreichischen Eigenart, ausgesuchte Höflichkeit mit bodenloser Gemeinheit zu verbinden. Brutal komisch!  FAZ

Hörbuch: Gelesen von Austrofred und Heinz Zuber
Hoanzl, 2010 4 CDs, 263 min.

Liveshow:Rabenhof Theater Wien 2010/11
Premiere: 29. September 2010
Special Guests: Rondo Vienna feat. Barbara Helfgott

 

 

Learning English with Austrofred

2009

Show: Theater im Rabenhof, Wien
Premiere: 10. Februar 2009
Englische Originalfassung ohne Untertitel

 

In diesem längst überfälligen Kursus bietet Österreichs lautstärkster Rock-Export allen angehenden Musikern und Musikerinnen die einmalige Möglichkeit, aus erster Hand perfektes Rock Business English zu erlernen und in realitätsnahen Übungssituationen anzuwenden. So können sie in Zukunft auch auf dem internationalen Markt reüssieren. Darüber hinaus bietet dieser unterhaltsame Lehrgang, der durch erhebliche EU-Zuwendungen und das Britisch Rock Council ermöglicht wurde und zurecht als das Highlight der Wiener Erwachsenenbildung gilt, auch interessante kulturelle Einblicke in eine ferne und oft unverständliche Kultur (Linksverkehr, Prince Charles etc.) sowie zahlreiche motivatorisch perfekt getimete humorvolle Einwürfe. 

Austrofred is the champion, isn’t he? Yes, he is.

Special Guest on the Drums: Kern Didi.
Reserve: Mitter Klaus
Bühnenbild: Jodl Matthias
 

Austrofred Academy TV

TV-Serie, Ö 2007
11 Folgen á 15 Minuten
Erstaustrahlung: April-Juni 2007
ORF DVB-H

 

Der Austrofred war immer einer, der das von ihm erarbeitete Wissen nicht unter seinem Scheffel hortet, sondern es auch bereitwillig auch den nachkommenden Generationen weitergibt. Mit diesem Hintergedanken hat er für den ORF ein geniales Show-Format entwickelt, das aufstrebende Bands einem breiten Publikum vorstellen soll. Leider war das Publikum bei der Erstausstrahlung nicht gar so breit, weil der ORF die Show nur auf einem speziellen Handysender gesendet hat, den man damals österreichweit nur auf insgesamt 300 (!) Telefonen empfangen hat können.

Nichtdestotrotz gilt die Austrofred Academy unter Fachleuten als vorbildliche Produktion, die den Champion im Gespräch mit heimischen Rock-, Pop und Soul-Talenten unterschiedlichster Machart zeigt, wie etwa den launigen Staggers oder den Ja, Panik, die das hier Erlernte kurz darauf in einen deutlichen Popularitätsschub ummünzen konnten. Lauter Top-Acts, die der Austrofred streng ins künstlerische Kreuzverhör nimmt, um in seiner abschließenden Fachanalyse hart aber gerecht die entsprechenden Noten zu vergeben. Ob da – abgesehen vom ORF – wer nachsitzen muss?

Gäste: Inina Gap, Aber das Leben lebt, Ja, Panik, David Lipp & die Liebe, Velojet, The Staggers, Dealer, Shy, Killed by 9V Batteries, A Life, a Song, a Cigarette, 78 plus


Regie: Mitter Klaus
Buch: Austrofred & Mitter Klaus
Kamera: Steiner Herwig, Weinzettl Roman, Naranjo Pablo, Holy Thomas
Ton: König Philipp, Grissemann Hubert
Schnitt: Daniel Budka & Mitter Klaus
Tonmischung: Ing. David Lipp, Hubert Grissemann
Musik: Suzuki “Schneckerl“ Yokohama & Austrofred
Redaktion ORF: Grieshofer Markus & Hrabal Hans

Hello Austrofred – Hello Vienna

TV-Serie, Ö 2005–2008
11 Folgen á 25 Minuten
OKTO TV
DVD: Austrofred Production 2008, 2DVD, 315 Minuten

 
Als Rockmusiker, Schauspieler, Schifahrer und Schriftsteller zählt Austrofred zu den herausragendsten und österreichischsten Künstlern unserer Zeit. Mit Hello Austrofred – Hello Vienna, seiner eigenen Fernsehsendung am Wiener Kabelsender Okto, stellt das Austropop-Chamäleon eine weitere Facette seines Könnens unter Beweis: Als eloquenter TV-Moderator besucht er Österreichs prominenteste Österreicher bei sich zu Hause, lässt gemeinsam mit seinen Gästen ihre und seine Karriere Revue passieren, beleuchtet ihr Liebes- und Privatleben und stellt ihnen kluge und geistreiche Fragen zum österreichischen und europäischen Weltgeschehen. Und das alles mit einer Überdosis Gefühl und dem für ihn so typischen feinsinnigen Humor. Austrofred erweist sich in Hello Austrofred – Hello Vienna als der charmanteste Hausgast des Landes und zeigt uns die Stars, wie sie im Fernsehen sonst nie hergezeigt werden, nämlich in ihrer natürlichen Lebensumgebung, fernab der handelsüblichen Medien-Hektomatikwelt.

Gäste: Thomas Rabitsch, Hubert Wolf, Vera Lischka, Muckenstruntz & Bamschabl, Gina Brandenburg, Sissy Löwinger, Sepp Schellhorn, Jimmy Deix, Didi Bruckmayr & Kommissar Rex.

Regie: Mitter Klaus
Buch: Austrofred & Mitter Klaus
Kamera: Weinzettl Roman & Mitter Klaus
Schnitt: Mitter Klaus
Ton: Ing. Lipp David
Musik: Suzuki “Schneckerl“ Yokohama & Austrofred

Giving Gas!

2005

Film-Dokumentation, Ö 2005, 72 Minuten
DVD: Austrofred Productions 2005, 72 Minuten + 20 Minuten Bonusmaterial

 

Austrofred, Österreichs Rockexport Nummer 1, liefert mit Giving Gas! eine kritisch-scharfe Bestandsaufnahme der Zwänge und Fallen des österreichischen Individualverkehrs. Aber der Champion wäre nicht der Champion, würde er nicht mit Herz, Hirn und fast zwanzig Jahren Fahrpraxis gegen solche Missstände ankämpfen und seinen Gegnern dabei immer um ein paar PS voraus sein. Ganz nebenbei vermittelt diese preiszukrönende Reality-Dokumentation aber auch Wissenswertes, Faszinierendes und Humorvolles rund ums Automobil und erlaubt tiefe Einblicke in den aufregenden Tour-Alltag eines unvergleichlichen Rock-Künstlers.
Giving Gas! ist nach Fit mit Austrofred ein weiteres Standardwerk aus der Traumfabrik von Austrofred und seinem Erfolgsteam Mitter Klaus und Weinzettl Roman – eine atemberaubende Achterbahnfahrt durch alle Instanzen des heimischen Kfz-Wesens, wie sie sich selbst Franz Kafka und Paul Löwinger wohl nur nach einer Überdosis Glykolwein hätten vorstellen können.


Regie: Mitter Klaus
Buch: Austrofred & Mitter Klaus
Kamera: Weinzettl Roman
Schnitt: Mitter Klaus & Weinzettl Roman
Ton: Ing. David Lipp
Musik: Suzuki “Schneckerl“ Yokohama & Austrofred
Drehassistenz: Weinzettl Sam

Darsteller: Austrofred, Didi Kern, Peter Hörmanseder, Mike Supancic, Postenkommandant Christian Pöschl, Autopfarrer DDr. Manfred Brandl u.a.

Ich rechne noch in Schilling

Ansichten eines unbequemen Zeitgenossen
2004–2006

Czernin Verlag 2009, 168 S.

 

Eine Sensation: Der genialische Freddie Mercury-Interpret Austrofred, die Zukunftshoffnung des österreichischen Rock-Establishments beglückt seine Fans mit seinen öffentlichen Tagebüchern. Dabei philosophiert er (unter anderem) über Rockmusik, Kirche, Eurofighter, Hausbau, Psychologie, Ernährung, Landwirtschaft, Klimawandel, Fußball, Ehe, Scheidung, Sexualität, Drogen, Humor, Körperpflege, Winterreifen, Japan, Journalismus, Fernsehen, ORF, Polizei, Asfinag, Feng Shui, Ambros, Fendrich, Waterloo, Gusenbauer, Moik, Nitsch, Schönborn, Kommissar Rex, den Dalai Lama, Kunst, Genie, Mode und das Showbusiness.


Das lustigste Buch der letzten 5 Jahre! Christoph Grissemann

Ein misanthropisches Humor-Feuerwerk … zum Brüllen komisch! Der Standard

Unfassbarer Witz! Salzburger Nachrichten

 

Alpenkönig und Menschenfreud

Mein Leben
2006

Erstausgabe: edition kürbis 2006, 120 S. (vergriffen)
Taschenbuchausgabe: Haymon Verlag 2012, 144 S.

Live: Alpenkönig und Menschenfreund – die Austrofred-Gala
2006/2007 im Rabenhof Theater, Wien
Premiere: 17. Oktober 2006
Musikalische Begleitung: Thomas Rabitsch am Klavier

 

Austrofreds fulminates Debüt als Buchautor, mittlerweile ein austrophiler Klassiker. In dieser Autobiografie erfährt der Musikinteressierte alles über die widrigen, weil oberösterreichischen Ursprünge des Champions, seinen Aufstieg rein durch die Kraft seines Willens, sowie seine eher positive Lebensphilosophie. Humorvolles und Anekdotisches gibt Ernsthaft-Hintergründigem die Türklinke in die Hand. Die Erinnerungen an seinen ersten jugendlichen Kuss und den Kauf seiner ersten Queen-Platte zählen zu den absoluten Evergreens von Austrofred literarischem Oeuvre. Ein Must für jeden Fan.


Ein Buch wie ein Witz, aber ein guter. Spex

Rockstar-Latein vom Feinsten. Junge Welt

Wer Austropop sagt, muss heute auch Austrofred sagen! City

Dodln 2004

2004
Bootleg CD
 

Dieses nie offiziell veröffentlichte Promotion-Bootleg mit vier frühen Show-Klassikern und zwei exklusiven Dancefloor-Remixes erzielt am Schwarzmarkt mittlerweile Höchstpreise. Nicht zuletzt wegen des an das Queen-Album The Miracle angelehnten spektakulären Cover-Artworks, bei dem es erstmalig gelungen ist, vier (!) Austrofreds gleichzeitig ineinander zu morphen. So kann der Champion den Dodln gleich mehrfach Gas geben!


Tracklist:
1. Eich Dodln gib i Gas
2. Gemeindebau
3. Ruckn
4. I wü ham
5. Dodln 2004 (Giving Gas)
6. I wü ham (Italo-Dance-Mix) 

Austrofred: Voice
Suzuki „Schneckerl“ Yokohama: Programming & Production
Ing. Lipp David: Tonassistenz
DJ Pippi: Remix Track 5
Aufnahme: Kandl Kurt
Mix: Dorfbauer Flo & Kandl Kurt
Mastering: Dorfbauer Florian
Artwork: Mitter KlausProfi-
Fotografie: Pertramer Ingo

Fit mit Austrofred

2002
Film-Special, Ö 2002, 30 Minuten
VHS: Austrofred Productions 2002, 30 Minuten, vergriffen
DVD: Austrofred Productions 2006, 30 Minuten + 33 Minuten Bonusmaterial
 

Immer wieder wird der Champion nach dem Geheimnis seiner Power gefragt und wie er es schafft, auch nach dem kräftezehrendsten Konzertmarathon noch frisch und motiviert auszusehen. Aus diesem Grund hat er sich schließlich etwas ganz Außergewöhnliches einfallen lassen: Er hat seine besten und beliebtesten Fitness-Übungen und Workout-Tipps zu einem halbstündigen Trainings-Video verarbeitet, das die Herzen eines jeden Austrofred-Fans höher schlagen lässt.

Unnachahmlich energiegeladen, pädagogisch anschaulich gestaltet und nicht ohne eine gewisse Prise Humor gilt Fit mit Austrofred schon heute als Wellness-Klassiker!

 

Regie: Mitter Klaus
Buch: Austrofred & Mitter Klaus
Kamera: Weinzettl Roman
Schnitt: Mitter Klaus & Weinzettl Roman
Ton: Ing. David Lipp
Musik: Suzuki “Schneckerl“ Yokohama & Austrofred
Drehassistenz: Weinzettl Sam

 

 

Austrofred in Concert

Live
seit 2001
 

Seine hochgradig dynamischen Live-Konzerte und legendären Freddie-Mercury-Interpretationen auf Austropop-Niveau gelten als das Alpha und Omega von Austrofreds Karriere. Wie von höchster Stelle bescheinigt („European Freddie Mercury Impersonator Award 2011“) steht der gevifte Oberösterreicher an Charisma, Energy und begnadetem Rock-Shouting dem verstorbenen Queen-Sänger um so gut wie nichts nach. Zusätzlich verleiht Austrofreds unnachahmlicher geselliger Humor, wie er nur im Land des Mostes so erfrischend gedeihen konnte, seinen Gigs regionale Würze.

Austrofred in Concert bietet jene begeisternde Bühnenpräsenz, die den „Champion“ zum vielbewunderten Faszinosum der Nuller-Jahre werden ließen. Mit dieser Show hat Austrofred als Alleiniger das Licht des Qualitäts-Austropop durch die dunkelsten Zeiten gerettet. Classic Austrian Rock Art!

Austrofred gilt nicht zu Unrecht als wahrhaftigster Rockstar der Alpenrepublik.  Süddeutsche Zeitung

Ein Musenkuss der Superlative!  Wiener

 Der coolste Hund von Wien!  Kurier

 Definitiv die heißeste Show dieses Landes!  Der Standard

 Eine geniale Gaudi!  Falter